Nächtlicher Brandeinsatz mit 4 Verletzte

Die vier Waizenkirchner Feuerwehren wurden heute in den frühen Morgenstunden (18.04.2020) zu einem Brand in die Gföllnerstrasse alarmiert.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es im Außenbereich eines Einfamilienhauses zu einem Brand bei dem die Fenster zerbarsten, wodurch Rauch ins Innere des Gebäudes gelangen konnte. Der Brand konnte von den Feuerwehren rasch unter Kontrolle gebracht werden.
Vier Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Klinikum Wels Grieskirchen eingeliefert.

Im Einsatz standen die Feuerwehren FF Stillfüssing, FF Ritzing, FF Waizenkirchen, FF Unterheuberg sowie das Rote Kreuz und die Polizeiinspektion Grieskirchen

Bericht: Rudolf Watzenböck
Fotos: Thomas und Johannes Haslehner, Christian Watzenböck