Einsatz Verkehrsunfall Auweidenholz

Am späten Nachmittag des 15. August kollidierten auf der Heiligenberger Bezirksstraße nahe der B129 zwei PKW. Glücklicherweise verlief der Unfall relativ glimpflich und alle Beteiligten blieben ohne gröbere Verletzungen.

Die Feuerwehr Unterheuberg rückte mit 13 Mann zum Verkehrsunfall aus. Unter dem Kommando von Einsatzleiter Wolfgang Leßlhumer wurde der Verkehr durch Lotsen umgeleitet und die Unfallstelle von Türmern und Öl befreit. Die zwei fahruntauglichen Autos wurden in sicherer Entfernung zur Straße zum Abtransport bereitgestellt.

Im Einsatz standen Polizeiinspektion Peuerbach, Rotes Kreuz und die Feuerwehr Unterheuberg.

Bericht: Rudolf Watzenböck
Fotos: Rudolf Watzenböck